Noch vor sechs Monaten steckte ich in der stressigsten Phase meines Lebens. Neben einem Vollzeitjob schrieb ich mein Buch „Fotografieren für Blogger“ und wusste an keinem einzigen Tag, wo mir der Kopf steht. Tage, Wochen, Wochenenden verflogen geradezu und je länger ich arbeitete, desto mehr lasteten mir all die Dinge auf der Seele, die noch zu erledigen waren. Ich schlief schlecht, aß ungesund, vernachlässigte den Sport und sah Familie und Freunde kaum noch. Jedes Wochenende, das ich nicht an meinem Laptop verbrachte, bescherte mir umgehend ein schlechtes Gewissen.

Wenn ich jetzt an diese Zeit denke, kommt sie mir ganz fern vor. Fast so als sei sie jemand anderem passiert und nicht mir. Was das menschliche Hirn zu leisten in der Lage ist, erstaunt mich immer wieder. All die negativen Erinnerungen wirken heute gar nicht mehr wie Erinnerungen, sondern vielmehr wie ein Traum, der beim Aufwachen schon fast wieder vergessen ist. Geradezu romantisch-verklärt denke ich an Abende, an denen ich bis spät in die Nacht mit einem Wein, aber dennoch hochkonzentriert, am Laptop sitze, meine Finger über die Tastatur huschen und ich mich wie ein echter Autor fühle.

Aber doch ist all das Stressige passiert. Das Buch ist erschienen, mittlerweile vor mehr als drei Monaten. Und mehr und mehr Menschen beschäftigen sich damit. Sie lesen es und schreiben darüber. Sie kritisieren es oder sie loben es in den Himmel. Und bei jeder – ja, wirklich jeder! – neuen Rezension, die ich entdecke, schnürt sich mir erst einmal der Hals zu und mein Herz klopft so lange laut in meiner Brust, bis ich die letzte Zeile gelesen habe.

Mittlerweile sind schon so viele Rezensionen und Blogartikel zusammengekommen, dass ich gern einige mit euch teilen möchten. Denn dass sich so viele Menschen mit meinem Buch auseinandersetzen, macht mich auch stolz. Daher kommt hier eine kleine Auswahl.

 

„Fotografieren für Blogger“ gibt gute Tipps für bessere Bilder – auch für Journalisten

http://henrikheigl.de/wp/2017/01/24/rezension-fotografieren-fuer-blogger/

Fotografieren für Blogger – Buchvorstellung

Fotografieren für Blogger – Buchtipp