Huckleberry Fling

Huckleberry Fling

Travel, Adventure, Photography

Cooking Tunes

Wenn ich morgens aufstehe, schalte ich als erstes das Radio an. Beim Sport läuft der MP3-Player. Putzen kann ich nur bei lauter Beschallung. Und jetzt dürft ihr dreimal raten, was…

Wenn ich morgens aufstehe, schalte ich als erstes das Radio an. Beim Sport läuft der MP3-Player. Putzen kann ich nur bei lauter Beschallung. Und jetzt dürft ihr dreimal raten, was beim Kochen nicht fehlen darf: richtig, Musik.

Musik bestimmt, mein Leben, so lange ich mich zurückerinnern kann. Dabei gibt mir – je nach Laune – immer andere Musik den optimalen Schub. Heute lasse ich euch mal an meinen aktuellen Cooking Tunes teilhaben. Dass die Liste noch in der Entstehung ist, dürfte nicht schwer zu erkennen sein. Also bleibt dran.

Viel Spaß!

Keine Kommentare zu Cooking Tunes

Besucht: Das Wartesälchen

Vor Kurzem habe ich das Wartesälchen besucht, das ihr seit einiger Zeit auf dem Friedrich-Ebert-Ring finden könnt. Dort bedient das Team um Geschäftsführer Ralf Schmidt seit Anfang Mai Tag für…

Vor Kurzem habe ich das Wartesälchen besucht, das ihr seit einiger Zeit auf dem Friedrich-Ebert-Ring finden könnt. Dort bedient das Team um Geschäftsführer Ralf Schmidt seit Anfang Mai Tag für Tag Geschäftsleute auf dem Weg ins Büro, Schüler in ihrer kurzen Pause und Touristen, die vom Bahnhof in Richtung Innenstadt strömen. Und damit bedient das Wartesälchen in gewisser Weise auch den Zeitgeist, denn Zeit ist kostbar. Nach dem „Auf die Hand“-Prinzip bekommt man im Wartesälchen ein schnelles Frühstück oder einen Snack für die Mittagspause. Und natürlich: Kaffee in allen Variationen.

1 Kommentar zu Besucht: Das Wartesälchen

Möhren-Orangen-Putengeschnetzeltes

Ich hatte euch das Rezept für Möhren-Orangen-Geschnetzeltes bei Instagram schon viel früher versprochen. Dass das ganz schön lange her sein muss, merkt man ja erst dann, wenn man schon darauf…

Ich hatte euch das Rezept für Möhren-Orangen-Geschnetzeltes bei Instagram schon viel früher versprochen. Dass das ganz schön lange her sein muss, merkt man ja erst dann, wenn man schon darauf angesprochen wird. Da regt sich direkt das schlechte Gewissen. Aber manchmal hat das Leben eben andere Pläne. In diesem Fall kam etwa eine Hilfeaktion für meine Nachbarin dazwischen, die mich den einen oder anderen Abend gekostet hat. Und ein Kurzsommer, der die anderen Abende belegte.

Hier ist es aber nun. Und es ist lecker.

1 Kommentar zu Möhren-Orangen-Putengeschnetzeltes

Möhren-Kichererbsen-Salat

Wenn die Grillsaison ansteht, bin ich immer auf der Suche nach neuen Inspirationen für Sommersalate, schließlich will ich nicht bei jedem Grillfest mit demselben (allerdings sehr tollen!) Kartoffelsalat auflaufen. Über einen…

Wenn die Grillsaison ansteht, bin ich immer auf der Suche nach neuen Inspirationen für Sommersalate, schließlich will ich nicht bei jedem Grillfest mit demselben (allerdings sehr tollen!) Kartoffelsalat auflaufen. Über einen bezaubernden Salat mit Kichererbsen bin ich in dieser Woche auf einem fremden Blog gestolpert – auf Feines Gemüse.

Keine Kommentare zu Möhren-Kichererbsen-Salat

Hähnchen in Parmesanpanade, dazu Vollkornspaghetti und Tomaten-Knoblauch-Sauce

Mit dem Rezept, das sich hinter dieser unendlich langen Überschrift versteckt, geht es auf meinem Blog heute zum ersten Mal nicht vegetarisch und leider auch keineswegs kalorienarm zu. Die panierten…

Mit dem Rezept, das sich hinter dieser unendlich langen Überschrift versteckt, geht es auf meinem Blog heute zum ersten Mal nicht vegetarisch und leider auch keineswegs kalorienarm zu. Die panierten Hähnchenbrustfilets mit Pasta sind für mich eher ein Wochenendrezept. Also ein Rezept für einen Tag, den ich nicht zu einem großen Teil sitzend im Büro verbringe, sondern Zeit für Sport oder zumindest einen längeren Abendspaziergang hatte.

Keine Kommentare zu Hähnchen in Parmesanpanade, dazu Vollkornspaghetti und Tomaten-Knoblauch-Sauce

Blumenkohl-Curry

Durch die Kombination aus Fleisch- und Gemüsesorten schmeckt beinahe jedes Curry anders. Meine heutige Version ist vegetarisch, der Hauptbestandteil ist Blumenkohl. Plant fürs Kochen etwa eine halbe Stunde Zeit ein….

Durch die Kombination aus Fleisch- und Gemüsesorten schmeckt beinahe jedes Curry anders. Meine heutige Version ist vegetarisch, der Hauptbestandteil ist Blumenkohl. Plant fürs Kochen etwa eine halbe Stunde Zeit ein. Die Menge reicht für zwei kleine Portionen.

2 Kommentare zu Blumenkohl-Curry

Type on the field below and hit Enter/Return to search