Wenn es abends schnell gehen soll, dann fällt bei mir die Wahl nicht selten auf Pasta. (Low-Carb-Fans schlagen jetzt wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammen, ich weiß, aber nichts, absolut nichts geht über Pasta.) Diese leckere und super einfache Variante mit einer Blitztomatensauce schlummert schon eine halbe Ewigkeit in meinen Entwürfen. Jetzt geht’s endlich raus damit.

Was du brauchst
200 g Spaghetti
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 Stiele Petersilie
1 Tl getrocknete italienische Kräuter
3 El Olivenöl
1 Dose stückige Tomaten
Salz
1 Prise Zucker
5 El geriebener italienischer Hartkäse
Frischer Rucola

Was zu tun ist
1. Die Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten. In der Zwischenzeit kannst du dich um die Sauce kümmern.

2. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Die Petersilien-Blätter abrupfen und zerkleinern. Zwiebel, Knoblauch und Kräuter in einer großen Pfanne in 3 El Olivenöl andünsten. Die Tomaten und 100 ml des Nudelwassers zugeben und ein bis zwei Minuten einkochen lassen. Mit etwas Salz und einer Prise Zucker würzen.

3. Die Nudeln abgießen und tropfnass unter die Sauce mischen. Die Pasta noch kurz im Topf warmhalten.

4. Den Hartkäse reiben. Frischen Rucola sortieren und waschen.

5. Die Pasta mit frischem Rucola und Parmesan bestreuen und direkt servieren