Wann immer ich das Gefühl habe, dass in meinem Leben zu viel los ist und dass die 24 Stunden eines Tages einfach nicht ausreichen, kommt mir ein spannendes Zitat von Randi Zuckerberg in den Sinn: „Pick 3“. Sie sagt, knapp zusammengefasst, dass im Leben nur Platz für drei zeitintensive Dinge ist: Du hast einen Job, eine Partnerschaft, willst deine Kinder aufwachsen sehen, dich fit halten und dich hin und wieder auch noch mit deinen Freunden treffen? Sorry, geht nicht, „pick 3“, such dir drei Punkte aus. Anders klappt es nicht.

Ich glaube, an Zuckerbergs Zitat ist eine ganze Menge dran. Sobald ich nur meinen drei Punkten Platz in meinem Leben einräume, geht es mir gut. Drängt sich ein vierter dazwischen, gerät mein sorgsam gebautes Konstrukt ins Wanken. Es wird zu viel. Irgendetwas leidet. Oder am Ende bleibe ich selbst auf der Strecke.

Spargel-Grillgemüse-1

Der Mai war für mich ein intensiver Monat, im guten, aber auch im schlechten Sinne. Wir haben an den wenigen sonnigen Wochenenden und Feiertagen unsere neue Wohnung renoviert, die alten Räume wollten ebenfalls gestrichen und an den Vermieter übergeben werden. Der Sport blieb auf der Strecke, auch an Arbeit an meinem derzeit wichtigsten Projekt (von dem ich bald mehr erzähle) war nicht zu denken.

Aber der Mai kam und ging ebenso. Und mittlerweile ist es in unseren eigenen vier Wänden schön und der Stress? Der ist vergessen. Alle Kisten sind ausgepackt, die meisten Anschaffungen erledigt, der Balkon zumindest provisorisch eingerichtet. Provisorisch bedeutet, dass es an Pflanzen leider noch fehlt, aber Möbel zum Sitzen einladen und ein Grill – ja, ein wundervoller, großer Grill – unsere schon den ein oder anderen tollen Abend beschert hat.

Bevor die Spargelsaison vorbei ist, möchte ich euch noch dieses Rezept für Grillgemüse mit Spargel ans Herz legen. Das hat es auch mehrfach auf unser neues Schmuckstück geschafft, geht schnell und schmeckt fantastisch.

Spargel-Grillgemüse-3

Grillgemüse mit Spargel

500 g grüner Spargel
250 g Cocktailtomaten
3 Knoblauchzehen
eine große Zwiebel
ein Päckchen Fetakäse, in Würfel geschnitten
ein Bund frischer Basilikum
5 EL Olivenöl
Kräuter der Provence
Salz
Pfeffer

Das Gemüse waschen. Den Spargel schälen und in drei Zentimeter lange Stücke schneiden, die Tomaten in Viertel schneiden. Die Knoblauchzehen grob schneiden und die Zwiebel in Ringe schneiden. Den Fetakäse in Würfel schneiden. Den Basilikum waschen. Alle Zutaten in eine für den Grill geeignete Auflaufform geben, Öl und Gewürze dazugeben und gut durchmischen.

Die Auflaufform circa 15 bis 20 Minuten auf den Grill stellen, wenn möglich den Grill schließen.

Spargel-Grillgemüse-2Spargel-Grillgemüse-4