Huckleberry Fling

Travel, Adventure, Photography

Schlagwort: Medien

re:publica 2017: ein Hoch auf die Nischenthemen

Zehn Jahre ist die re:publica in diesem Jahr alt geworden. Das bedeutet, dass ich bei der ersten Ausgabe gerade einmal 19 Jahre alt war. Damals (Ja, das Wort erlaube ich mir…

Zehn Jahre ist die re:publica in diesem Jahr alt geworden. Das bedeutet, dass ich bei der ersten Ausgabe gerade einmal 19 Jahre alt war. Damals (Ja, das Wort erlaube ich mir an dieser Stelle einmal) hatte ich die Konferenz noch nicht auf dem Schirm. Möglicherweise habe ich von ihr in der Zeitung gelesen oder in den Nachrichten gehört, wahrscheinlich aber nicht. Bei gerade einmal 700 Teilnehmern kann ich mir nur schwer vorstellen, dass die erste re:publica es in den klassischen Medien zu mehr als ein paar Zeilen gebracht hat.

Der Name re:publica war mir zu dieser Zeit also höchstwahrscheinlich fremd. Vielmehr galt meine Zeit der Vorbereitung auf meine Zwischenprüfung und den Herausforderungen, die der Einstieg ins Berufsleben mit sich brachte. Dass meine Vita mich einmal zu dieser Konferenz bringen würde, die 2007 erstmals von ein paar jungen Nerds in Berlin organisiert wurde, war nicht absehbar. Nicht einmal annähernd.

Keine Kommentare zu re:publica 2017: ein Hoch auf die Nischenthemen

30 ROCK – meine Playlist zum 30. Geburtstag

Während ich diese Zeilen tippe, ist es Sonntagnachmittag und ich lege zum ersten Mal seit zwei Tagen die Füße hoch. Alle meine Geburtstagsgäste sind mittlerweile abgereist, übrig gebliebene Salate sind in…

Während ich diese Zeilen tippe, ist es Sonntagnachmittag und ich lege zum ersten Mal seit zwei Tagen die Füße hoch. Alle meine Geburtstagsgäste sind mittlerweile abgereist, übrig gebliebene Salate sind in Dosen im Kühlschrank verstaut, die Wohnung ist aufgeräumt und frisch geputzt. Endlich etwas Zeit für mich, um ein bisschen vor mich hin zu sinnieren – darüber, dass ich jetzt 30 bin und was das bedeutet. Nun, Überraschung!, es ist gar nicht so anders als mit 29. Nur ein wenig verkaterter.

Zu meinem Geburtstag hatte ich unter dem Motto „30 ROCK“ eingeladen, ein kleines Wortspiel, das meine Liebe zur Musik mit meiner Liebe für gute Serien vereint. In liebevoller Kleinarbeit hatte ich für den Abend eine Playlist mit Musik aus den letzten 30 Jahren erstellt, also mit Musik aus den Jahren, die ich bereits auf dieser wundervollen Welt sein darf. Um die Kritik echter Musikprofis vorwegzunehmen: Ja, wenige der Lieder könnten auch aus den ersten Jahren der 80er stammen, also vor meiner Geburt veröffentlicht worden sein. Dennoch sind nur Lieder enthalten, die mich durch meine Kindheit oder andere Zeiten meines Lebens begleitet haben.

Keine Kommentare zu 30 ROCK – meine Playlist zum 30. Geburtstag

Type on the field below and hit Enter/Return to search