Warmes Frühstück geht eigentlich immer. Es muss aber nicht jedes Mal eine deftige Variante sein, zum Beispiel ein Rührei oder ein Omelette. Es darf auch mal süß sein. Mein persönlicher Favorit ist, das ist ja kein großes Geheimnis, das Oatmeal. Mit circa 15 Minuten Zubereitungszeit kann es am Morgen auch problemlos mal mit Müsli oder Toast konkurrieren – vorausgesetzt, man hat nicht zu häufig die Snoozetaste gedrückt.

Heute morgen gab es bei mir ein Oatmeal mit Erdbeeren. Dazu hab ich die Erdbeeren kleingeschnitten, mit etwas Vanillezucker gesüßt, das Oatmeal nach diesem Rezept für klassisches Oatmeal mit Vanillezucker zubereitet und mit etwas Vanillezucker serviert.

Erdbeer-Oatmeal

Einen schönen Start in den Tag!